20210508_095719.jpg
20210428_141536.jpg
Screenshot_20210503-190001_WhatsApp.jpg
20210428_141600.jpg
20210428_142046.jpg
20210508_153246.jpg

Impfaktionen und Impfo-Touren

11.10.2021 Informationen zu den Auffrischungsimpfungen Voraussetzungen: Der Abschluss der ersten Impfserie muss mindestens sechs Monate zurückliegen. Die Auffrischungsimpfung erfolgt mit dem Impfstoff von BioNTech / Pfizer. Wurde die Erst- und Zweitimpfung mit dem Impfstoff von BioNTech durchgeführt oder mit einem Vektorimpfstoff der Firmen AstraZeneca oder Johnson&Johnson, können die mobilen Teams vor Ort eine Auffrischungsimpfung anbieten. Wurde eine der Impfungen mit dem Impfstoff von Moderna durchgeführt, kann die Auffrischung nur im Landratsamt-Impfzentrum in der Regensburger Altmühlstraße vorgenommen werden.

Notwendige Unterlagen für die Auffrischungsimpfung:
- „Impfbogen zur Mitnahme bei Erstimpfung" (falls vorhanden)
- Impfpass
- Gültiges Ausweisdokument

Personenkreis, für den eine Auffrischungsimpfung in Frage kommt:
- Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeeinrichtungen
- Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen und weitere Einrichtungen mit vulnerablen Gruppen
- Personen mit einer Immunschwäche oder Immunsuppression sowie pflegebedürftige Menschen in ihrer eigenen Häuslichkeit
- Menschen ab 80 Jahren
- Personen, die eine vollständige Impfserie mit einem Vektor-Impfstoff erhalten haben
- Personen, die eine Impfstoffdosis eines Vektor-Impfstoffs nach einer nachgewiesenen Infektion mit dem Coronavirus erhalten haben
- Beschäftigte in Pflegeeinrichtungen, die eine vollständige Impfserie mit mRNA-Impfstoffen erhalten haben


Erst- und Zweitimpfungen kommen grundsätzlich für Personen ab einem Alter von 12 Jahren in Betracht.

Wir werden versuchen, in den nächsten Wochen alle Gemeinden zu besuchen. Es können aber natürlich auch alle Gemeindebürger von Gemeinden, die aktuell keinen vor-Ort-Termin erhalten haben, in Nachbargemeinden zum Impfen gehen. Die Wohnortbindung wurde aufgehoben und es ist auch keine Registrierung oder Voranmeldung mehr erforderlich. Verwendung bei den mobilen Impfteams findet das Vakzin von BioNTech.

Wenn Sie geeignete Örtlichkeiten in Ihrer Gemeinde sehen oder auch anstehende Veranstaltungen, bei dem sich der Einsatz eines mobilen Impfteams eignet, können Sie sich gerne an mich oder an Herrn Scholtz, den Leiter der Koordinierungsstelle des BRK, 0941-4009-444 wenden.

Kategorien: Rathaus